Verstehen und Umsetzen der GHS-/CLP-Kriterien für Einstufung und Kennzeichnung

Ihr Vorteil

Ziel dieser Schulung ist es, Sie umfassend über die Prinzipien der Einstufung und Kennzeichnung nach GHS zu informieren und dies anhand von repräsentativen Beispielen zu üben.

Inhalt

  • Vorstellung der Einstufungs-/Kennzeichnungs-Elemente 
  • Überblick über den Stand der globalen Implementierung des UN-GHS 
  • Das Baukastensystem im UN-GHS 
  • Vergleich von UN-GHS und EU-GHS (CLP) 
  • Die harmonisierte Einstufung (Anhang VI der CLP) 
  • Die Anwendung der CLP-Kriterien zur Einstufung der Gesundheits- und Umweltgefahren bei Substanzen 
  • Das Vorgehen bei der Einstufung der Gesundheits- und Umweltgefahren von Gemischen 
  • Die Anwendung der Übertragungs-Grundsätze, Additivitäts-Formeln und Summierungsmethode bei der Einstufung von Gemischen 
  • Die Anwendung von allgemeinen und stoff-spezifischen Konzentrationsgrenzen bei der Einstufung von Gemischen 
  • Übersicht und Einführung in die physikalischen Gefahren 
Informationen
Zielgruppe: 
Gefahrstoffbeauftragte, Umweltbeauftragte, technische Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Ausbildungspersonal für das Gefahrstoffmanagement, verantwortliche Mitarbeiter, u. a. aus der Chemie und metallverarbeitenden Industrie.
Schulungssprache: 
Deutsch und Englisch, s. Termin
Sprache der Schulungsunterlagen: 
Englisch
Gebühr: 
450 Euro + 19% MwSt. = 535,50 Euro
0

Themenverwandte Schulungen

Präsenz

Erwerb der Sachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern

Erstellung Sicherheits- Datenblätter
Präsenz

Lesen und Verstehen von Expositionsszenarien

Expositions- Szenarien Teil 1
Präsenz

IUCLID 6 Training Member Dossier

IUCLID 6 Member Dossier
Präsenz

Ökotoxikologische Bewertung von Industriechemikalien

Ökotox Industrie- chemikalien
AwSV – die neue Verordnung in der Praxis!
Präsenz

Gefahrstoffe für Einsteiger

Gefahrstoffe Einsteiger
Neu!
Neu!