Einstufung und Kennzeichnung von Gemischen: Anwendung der CLP-Verordnung zu physikalischen, Gesundheits- und Umweltgefahren

Ihr Vorteil

Ziel dieser Schulung ist es, Sie über die Prinzipien der Einstufung und Kennzeichnung von Gemischen nach der CLP-Verordnung zu informieren. Dabei wird ein besonderer Schwerpunkt auf den physikalischen Gefahren liegen, aber auch die Gesundheits- und Umweltgefahren werden behandelt werden. Repräsentative Beispiele runden das Seminar ab.

Inhalte

  • Einführung in die CLP-Verordnung
  • Vorstellung der Kennzeichnungselemente
  • Überblick über die physikalischen Gefahrenklassen gemäß CLP-Verordnung
  • Anwendung der CLP-Kriterien zur Einstufung in die wichtigsten physikalischen Gefahren, Prüfmethoden
  • Anwendung der CLP-Kriterien zur Einstufung in die wichtigsten Gesundheitsgefahren und Umweltgefahren bei Gemischen
  • Repräsentative Übungen zur Vertiefung des Gelernten
Informationen
Zielgruppe: 
Gefahrstoffbeauftragte, Umweltbeauftragte, technische Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Ausbildungspersonal für das Gefahrstoffmanagement, verantwortliche Mitarbeiter, u.a. aus der Chemie und metallverarbeitenden Industrie.
Schulungssprache: 
Deutsch (Englisch auf Nachfrage)
Sprache der Schulungsunterlagen: 
Deutsch
0

Themenverwandte Schulungen

Präsenz

Erwerb der Sachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern

Erstellung Sicherheits- Datenblätter
Jetzt online als Web-Seminar!
Auch als Web-Seminar verfügbar!
Präsenz

Ökotoxikologische Bewertung von Industriechemikalien

Ökotox Industrie- chemikalien
Präsenz

Lesen und Verstehen von Expositionsszenarien

Expositions- Szenarien Teil 1
Präsenz

Gefahrstoffe für Einsteiger

Gefahrstoffe Einsteiger
Neu!