Verstehen und Umsetzen der GHS-/CLP-Kriterien für Einstufung und Kennzeichnung

Web-Seminar

Ihr Vorteil

Ziel dieser Schulung ist es, Sie umfassend über die Prinzipien der Einstufung und Kennzeichnung nach GHS zu informieren und dies anhand von repräsentativen Beispielen zu üben.

Inhalt

  • Vorstellung der Einstufungs-/Kennzeichnungs-Elemente 
  • Überblick über den Stand der globalen Implementierung des UN-GHS 
  • Das Baukastensystem im UN-GHS 
  • Vergleich von UN-GHS und EU-GHS (CLP) 
  • Die harmonisierte Einstufung (Anhang VI der CLP) 
  • Die Anwendung der CLP-Kriterien zur Einstufung der Gesundheits- und Umweltgefahren bei Substanzen 
  • Das Vorgehen bei der Einstufung der Gesundheits- und Umweltgefahren von Gemischen 
  • Die Anwendung der Additivitäts-Formeln und Summierungsmethode bei der Einstufung von Gemischen 
  • Die Anwendung von allgemeinen und stoff-spezifischen Konzentrationsgrenzen bei der Einstufung von Gemischen 
  • Übersicht der physikalischen Gefahren 
Informationen
Zielgruppe: 
Gefahrstoffbeauftragte, Umweltbeauftragte, technische Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Ausbildungspersonal für das Gefahrstoffmanagement, verantwortliche Mitarbeiter, u. a. aus der Chemie und metallverarbeitenden Industrie.
Sprache: 
Deutsch und Englisch, s. Termin
Sprache der Schulungsunterlagen: 
Englisch
0