Das erweiterte Sicherheitsdatenblatt (eSDB) – Grundlagen der Erstellung von Expositionsszenarien und Kommunikation in der Lieferkette

Web-Seminar

Die REACh-Verordnung sieht vor, dass Verwendungen von Gefahrstoffen durch eine Sicherheitsbeurteilung identifiziert, in Expositionsszenarien erfasst und in der Lieferkette kommuniziert werden müssen.
Die erweiterten Sicherheitsdatenblätter (eSDBs) begleiten zunehmend den Arbeitsalltag. Was sich rechtlich und praktisch dahinter tatsächlich versteckt, bringen wir Ihnen anschaulich nahe.

Ihr Vorteil

Die Teilnehmer werden über die gesetzlichen Hintergründe und Bedeutungen von Expositionsszenarien informiert. Sie erhalten außerdem einen detaillierten Einblick in die Inhalte und die Erstellung von Expositionsszenarien, sowie deren Anwendung und Weitergabe in der Lieferkette. Diese Schulung richtet sich an Ersteller und Empfänger von erweiterten Sicherheitsdatenblättern (eSDB).
 

Inhalt

1. Teil: Bedeutung und Inhalt von Expositionsszenarien

  • Gesetzlicher Hintergrund der Expositionsszenarien
  • Definition, Aufbau und Inhalte von Expositionsszenarien
  • Die Verwendungsdeskriptoren

 
2. Teil: Der Weg zur Erstellung von Expositionsszenarien

  • DNEL & PNEC
  • Modellierungs-Tools
  • Relevante Parameter, Daten & Strategie
  • Wege zur sicheren Verwendung
  • Der Transfer vom CSR ins eSDB

 
3. Teil: Überprüfung des eSDBs durch den nachgeschalteten Anwender

  • Pflichten des nachgeschalteten Anwenders
  • Vorgehen beim eSDB-Check
  • Welche Informationen müssen überprüft werden?
  • Was tun bei Abweichungen (z.B. Scaling, Downstream User-CSR)?

 
4. Teil: Sichere Verwendung von Stoffen in Gemischen (Safe use information for mixtures)

  • Kommunikation in der Lieferkette
  • Übersicht: Methoden zur Erstellung von Informationen zur sicheren Verwendung von Gemischen
  • Lead component identification methodology (LCID)
  • Safe use of mixture information (SUMI)
Informationen
Zielgruppe: 
Mitarbeiter aus den Bereichen Produktsicherheit, Arbeits- und Umweltschutz, Ersteller von Sicherheitsdatenblättern, Betriebsleiter
Sprache: 
Deutsch
Sprache der Schulungsunterlagen: 
Englisch
0